• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Maßnahmen zum Schutz der Fahrgäste aufgrund des Coronavirus (24.7.2020)

Liebe Fahrgäste!

Uns freut es sehr, wieder reichlich Urlauber in Nordfriesland begrüßen und befördern zu dürfen. Eine Überbesetzung haben wir die vergangenen Wochen nur sehr selten erreicht. Gleichwohl haben uns in ungewohnt häufiger Form Fahrgäste mitgeteilt, dass ihr persönliches Abstandsbedürfnis beeinträchtigt gewesen sei.

Um den allgemeinen Vorgaben zu Covid-19 zwischen Niebüll und Dagebüll besser gerecht zu werden, haben wir für Ihre Fahrten an den Samstagen im Juli und August Kapazitätsanpassungen im Rahmen unserer - dieses Jahr reparaturbedingt - sehr überschaubaren Möglichkeiten vorgesehen. Insbesondere samstags zwischen 12:00 und 16:00 erleben wir eine sehr hohe Nachfrage.

• Nutzen Sie bitte gerne unsere Züge vor 12 und nach 16:00 - oder noch besser: an anderen Tagen!
• Nutzen Sie bitte ALLE Einstiege in Dagebüll! Vielfach sind manche Zugteile schwach besetzt,
  andere hingegen stark.

  nahsh covid19

 Für Ihr Verständnis:
• Die Tourismuswirtschaft lebt einen zentralen Bettenwechsel am Samstag.
  Entsprechend reisen keine 50 % unserer Fahrgäste zwischen Sonntag und Freitag.
• In Nordfriesland gibt es bis Mitte Juli keine 90 nachgewiesene Corona-Cov2-Infektionen! Bislang auch nicht in unserem Unternehmen.
  Dem Schutzbedürfnis unserer Fahrgäste entsprechend sind unsere Zugbegleiter angewiesen, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
• Das gegenwärtige Fahrgastaufkommen liegt immer noch 20 % unter dem der Vorjahre!

Genießen Sie Ihren Urlaub und Ihre Fahrt mit uns! Gerne begrüßen wir Sie bald wieder als unseren Fahrgast - und dann unter hoffentlich entspannteren Bedingungen!

Ihre neg
Ingo Dewald
Geschäftsführer

Streckenmeldungen
RB 65 Niebüll − Dagebüll  /  RB 66 Niebüll − Tønder

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.
Wir wünschen eine gute Fahrt.

20 Jahre Wiedereröffnung des grenzüberschreitenden Bahnverkehrs von Niebüll nach Tønder

Was im Jahre 2000 als Probeverkehr auf Initiative der damaligen NVAG, jetzt neg, begann, ist heute eine vielgenutzte Strecke, die sich als zweite Eisenbahnverbindung der beiden Länder in der deutsch-dänischen Region etabliert hat. ... weiterlesen

Elektrifizierung der Bahnstrecke Niebüll – Dagebüll Mole
Strom aus der Region für die Region!
31.07.20 Buchholz in Niebüll  

Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz (links) und neg Geschäftsführer Ingo Dewald am kommenden Ort für die Versorgung der neuen Oberleitung zwischen Niebüll und Dagebüll Mole. Mehr...