• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Maßnahmen zum Schutz der Fahrgäste aufgrund des Coronavirus

Das neuartige Coroanavirus SARS-CoV-2 breitet sich aktuell zunehmend aus und verursacht die akute Atemwegserkrankung COVID-19. Über die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen, das Verhalten als Fahrgast in unseren Zügen und über die Aussteigerkarte im Schienenverkehr informieren wir Sie in dieser Meldung.

Aufgrund der behördlich verfügten Infektionsschutzmaßnahmen ist der Kundendienst auf unseren Zügen eingeschränkt:
Die Zugbegleitung wird Ihnen b.a.w. im jeweils hinteren Zugführerabteil zur Verfügung stehen. Unser Maßnahmeplan hat Ihre sichere Beförderung als Fahrgast zum Ziel. Bei Ausfall von Mitarbeitern wird der Service „Zugbegleitdienst“ entfallen, die Züge sollen aber weiter fahren können.